Startseite / Akuell / Breaking News / Thomas Sochowsky verliert „Buch-Prozess“ beim HG Wien!

Thomas Sochowsky verliert „Buch-Prozess“ beim HG Wien!


Am 18. Jänner 2017 entschied Richterin Mag. Hildegard Brunner „Im Namen der Republik“, dass Thomas Sochowsky und seine zwischenzeitlich liquidierte 

Firma „Februar  Kreativwirtschaft GesmbH“ (beide vertreten durch RA Dr. Peter Ozlberger)  alle bezeichnenderweise in einem „Büro-Silo“ in der Wiener 

Innenstadt gemeldet, ab SOFORT SCHULDIG sind, mehrere  (im Urteil detailliert angeführte) kreditschädigende, verleumderische Aussagen  wörtlich und sinngemäß zu UNTERLASSEN.

Thomas Sochowsky ist SCHULDIG, die unter Punkt 1. genannten Äußerungen ÖFFENTLICH zu WIDERRUFEN und auf SEINE KOSTEN im redaktionellen (!) Teil der KRONEN-Zeitung

und zwar auf einer GANZEN SEITE, die SONST KEINE Veröffentlichung enthalten darf, in einem Kasten mit FETTUMRANDUNG unter der 50 mm (!) großen Überschrift

„WIDERRUF“

im Übrigen in 120 mm GROSSEN FETTBUCHSTABEN – zu veröffentlichen.

Thomas Sochowsky ist ferner schuldig, der klagenden Partei NOVOMATIC AG, vertreten durch RA Dr. Peter Zöchbauer, binnen 14 Tagen Kosten  in Höhe von 56.990,49 zu überweisen.

Die KOSTEN seines Anwaltes Dr. Peter Ozlberger sind ebenfalls von Thomas Sochowsky zu begleichen.

PLUS: Die KOSTEN des „Inserates“ in der Kronenzeitung muss natürlich ebenfalls Thomas Sochowsky bezahlen!

Thomas Sochowsky könnte binnen 4 Wochen ein Rechtsmittel einlegen und sich damit noch mehr Kosten entstehen lassen.

Die erfahrene Richterin am HG Wien, Frau Rat Mag. Hildegard Brunner, machte es sich wahrlich NICHT leicht: Sie hörte Dutzende von Sochowsky genannte Zeugen, auch viele, welche dann tatsächlich nichts zur Sache sagen konnten.

Im Prozess wurde der WAHRE Autor NICHT genannt: Spieler-Info.at hat diesen bereits vor längerer Zeit enthüllt, bis heute aber nicht genannt: Es ist der „Maler,  Schriftsteller und Künstler“ Georg Pru…  aus Wien.

Für 14.000 Silberlinge, pardon, Euros, gezahlt in zwei gleichen Raten, verkauften er und ein Filmschaffender seine „Rechte“ an Thomas Sochowsky. Das „Material“ für die großangelegte Verleumdungs-Kampagne lieferten Halb-Informationen aus dem Internet, bösartige Mitbewerber,

zahlreiche verkrachte Existenzen… Daraus zimmerte der wahre Autor „Georg“ dann ein Machwerk, welches Thomas Sochowsky „als lieber „Tommy, der die Welt eroberte“ darstellte.

So was kostet eben  14.000 Euro, wie wir jetzt wissen, und dann, zu guter Letzt und sehr wahrscheinlich, die EXISTENZ der VERANTWORTLICHEN Kreditschädiger.

Lesen Sie mehr über Thomas Sochowsky:

Thomas Sochowskys Geschäftsmodell: Mit „Spieler-Listen“ und „Sammelklagen“ Geld verdienen! – 05.12.2016

Thomas Sochowsky und sein RA Dr. Peter Ozlberger streiten mit Spieler über Auszahlung (zwischenzeitlich wurde bezahlt!) – 23.11.2016

Sachverhalts-Darstellung gegen Thomas Sochowsky vom 29.10.2013 – diese wurde kurz darauf von der Wiener STA zurückgelegt – 23.11.2016

Thomas Sochowskys GEHEIMNIS der Handschrift-Notiz – 25.10.2016

Prozess gg. Th.Sochowsky: Zeuge Günther W. von Falschaussage frei gesprochen. – Teil 2 – 19.09.2016

Prozess gg. Th.Sochowsky: Zeuge von Falschaussage frei gesprochen. – 16.09.2016

Klage des Th. Sochowsky zur Gänze kostenpflichtig abgewiesen! – 12.04.2016

Neues OLG-Urteil: Einstweilige Verfügung gegen Thomas Sochowsky bestätigt – 13.02.2014

OLG Wien gab dem Rechtsmittel von Thomas Sochowsky aus formalen, nicht aus inhaltlichen Gründen statt – 11.02.2014

Thomas Sochowsky beantragt in seinem Gerichtsverfahren Verfahrenshilfe – Kreisgericht Korneuburg hat seinen Antrag nunmehr abgelehnt! – 12.01.2014

Thomas Sochowsky enthüllt sich als Polizei-Informant und will in „Kronzeugen-Regelung“ – Homepage „V-mann.at“ scheiterte an nicht bezahlter Rechnung – 16.10.2013

Thomas Sochowsky und sein schreckliches Geheimnis. UND: sein langjähriger Rechtsvertreter Dr. Peter Ozlberger vertrat vor Gericht den Täter – 11.10.2013

So wollten Thomas Sochowsky, seine Hintermänner und Helfer mit einer schmutzigen Kampagne dem weltweit agierenden Novomatic-Konzern Geld herauslocken – 11.10.2013

Thomas Sochowsky plant Märtyrer-Video und sucht Schauspieler (MIT Bezahlung oder OHNE Geld?) – 11.09.2013 

Novomatic-Verfolger Thomas Sochowsky ins Stammbuch geschrieben: „Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.“ – 30.08.2013

Lizenzvergabe OÖ: Unterlegene Mitbewerber wollten die Vergabe der OÖ-Glücksspiellizenzen unter Hinweis auf die zweifelhaften Aktivitäten des Th. Sochowsky beeinflussen! – 16.08.2013

Wie Spielsüchtige von Thomas Sochowsky „bearbeitet“ werden! – 08.08.2013

Novomatic Konzern mit weltweit rund 20.000 Mitarbeiter ist Opfer einer organisierten kleinen Wiener Bande: Das unfreiwillige schriftliche Geständnis des Th. Sochowsky – 02.08.2013

Novomatic-Buch-Initiator Sochowsky nun auch von Ex-Partner angezeigt! – Sachverhaltsdarstellung gegen Thomas Sochowsky – 01.08.2013

Dokumentation: die erpresserischen Drohmails von Thomas Sochowsky in Original-Text – 25.07.2013

Anzeige gegen Novomatic mit „getürkten“ Betroffenen und Schadenssummen? Hat Thomas Sochowsky mehrere hunderttausend Euro an Abgaben nicht bezahlt? – 21.07.2013 

Thomas Sochowsky und Florian Lauda waren Partner beim Automaten-Geldspiel! – 21.07.2013

 

Hier finden Sie das aktuelle URTEIL des HG Wien, GZ 57 Cg 34/13w vom 18.01.2017

 

Anhänge:

Das könnte Sie auch interessieren

KRONE / Illegale Automaten im Visier

Wie die Kronen Zeitung aktuell berichtet haben trotz des Verbots illegale Glücksspiel- und Wettautomaten in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.