Startseite / Akuell / Breaking News / Illegales Glücksspiel Kärnten: Razzia und Betriebssperre!

Illegales Glücksspiel Kärnten: Razzia und Betriebssperre!

Nicht nur in den Ballungszentren Kärntens, auch in den Bezirken gibt es das illegale Glücksspiel. (C) kaernten.orf.atORF.at berichtet: Bei einer Razzia gegen das illegale Glücksspiel sind in Hermagor mehrere illegale Glücksspielautomaten beschlagnahmt worden. Der Betrieb wurde behördlich geschlossen. Der Kampf gegen die Glücksspielmafia bleibt für die Behörden schwierig.


Nicht nur in den Ballungszentren Kärntens, auch in den Bezirken gibt es das illegale Glücksspiel. Illegale Automaten sind nicht wie vorgeschrieben an das Bundesrechnungszentrum angeschlossen, außerdem sind höhere Einsätze und damit Verluste möglich. Der Kampf der Behörden gegen die Glücksspielmafia ist schwierig, die Betreiber warten mit immer neuen Tricks auf. 

Welche Tricks das sind und warum die Erfolge in Kärnten nur ein Tropfen auf dem heißen Stein zu sein scheinen, lesen Sie hier im gesamten Artikel auf ORF.at!

Regionaler Leiter der Finanzpolizei Kärnten und Steiermark Hofrat Rigobert Rainer, BA

Regionaler Leiter der Finanzpolizei Kärnten und Steiermark:
Hofrat Rigobert Rainer, BA

 

Das könnte Sie auch interessieren

Vier neue Beschlüsse vom Obersten Gerichtshof, dem Oberlandesgericht Linz und dem Landesgericht Korneuburg!

Vier neue Beschlüsse gegen illegale Glücksspielbetreiber wurden veröffentlicht. Lesen Sie alle Details dazu im Anhang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.