Startseite / Akuell / TOP News / Glücksspielkontrolle in Graz: Filmreife Szenen!

Glücksspielkontrolle in Graz: Filmreife Szenen!

Hinter einer 15 Zentimeter dicken Holzvertäfelung befand sich eine versteckte Tür. (C) BMFSamstagabend wurden zwei Grazer Lokale von Finanzpolizei in Zusammenarbeit mit der Polizei Graz auf Einhaltung des Glücksspielgesetzes kontrolliert. Anfangs wurden fünf Glücksspielautomaten gefunden – doch das war noch lange nicht alles. 


Filmreife Szenen spielten sich danach in einem der Lokale ab: Hinter einer 15 Zentimeter dicken Holzvertäfelung befand sich eine versteckte Tür. Der Raum dahinter war laut Polizei durch Kameras gesichert und nur für ausgewählte Personen zugänglich. Nachdem diese „Geheimtür“ von den Beamten gewaltsam geöffnet werden musste, kamen neun weitere Glücksspielgeräte zum Vorschein. Vom anwesenden Personal wollte niemand etwas von der Existenz des Raumes gewusst haben. 

Im Zuge dieser Kontrollen wurden insgesamt 28 Glücksspielgeräte entdeckt, die beschlagnahmt wurden. 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Viele der naiven Helfer/Strohmänner, welchen schnelles Geld ohne Risiko versprochen wurde, stehen nunmehr mit leeren Taschen und ohne Anwaltshilfe pudelnackt vor den strafenden Behörden. © Spieler-Info

Illegale Automatenbetreiber betrügen ihre „Strohmänner“!

Spieler-Info.at gehen täglich Fragen, auch Beschwerden von SPIELERN zu. NEU sind jedoch sich häufende „Hilferufe“ …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.