Startseite / Akuell / Breaking News / Zwei Polizeirazzien in der Innsbrucker Innenstadt

Zwei Polizeirazzien in der Innsbrucker Innenstadt

Die Tiroler Tageszeitung schreibt: Die Offensive der Behörden gegen das illegale Glücksspiel geht weiter. © Tiroler TageszeitungEine Woche nach der Schließung eines Glücksspiellokals in der Brixner Straße versiegelten Beamte der Landespolizeidirektion in Innsbruck zwei weitere illegale Betriebe. Diesmal in der Kreid-Passage am Bozner Platz – etwa 15 Beamte standen am Montag im Einsatz. „Die beiden Lokale wurden zwar versiegelt, aber nicht behördlich geschlossen“, macht Anton Hörhager vom Strafamt auf einen kleinen Unterschied aufmerksam. Der ungewöhnliche Grund: Schutz des Eigentums. „Die endgültige Schließung haben wir bei diesem Einsatz nur angedroht.“


Warum dennoch das Polizeisiegel an den Eingangen angebracht wurde, lag an den Umständen der Polizeiaktion! Lesen Sie den gesamten Artikel hier auf der Website der Tiroler Tageszeitung. 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schweiz: Betrieb geschlossen – Kurzer Prozess bei illegalem Glücksspiel!

Laut der aktuellen Onlinemeldung der Schweizer Morgenpost hat die Kantonspolizei Zürich am Freitagabend in einem Lokal in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.