Startseite / Akuell / TOP News / Finanzminister Schelling will keine Casino-Oligarchen

Finanzminister Schelling will keine Casino-Oligarchen

Finanzminister  Schelling will keine Casino-OligarchenWie der KURIER aktuell meldet, bezeichnet Finanzminister Schelling den Einstieg der tschechischen Oligarchen bei den Casinos Austria als „unerfreulichen Akt“ und bevorzugt eine österreichische Lösung.


Aber nicht nur der Tschechen-Einstieg, auch die Eigentümerstruktur scheint Schelling ziemlich zu nerven. Syndikatsverträge räumen gegenseitige Vorkaufs- und Aufgriffsrechte ein – innerhalb der Medial Beteiligungs-Gesellschaft und darüber hinaus unter allen Beteiligten.

Lesen Sie dazu im KURIER: Casinos: Schelling will keine Oligarchen

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.