Startseite / Akuell / TOP News / Wien: Neues Gesetz gegen Wettcafes in Planung

Wien: Neues Gesetz gegen Wettcafes in Planung

Wien: Neues Gesetz gegen Wettcafes in PlanungAnfang 2015 gab es in Wien das Aus für die Glücksspielautomaten, nun sagt die Stadt Wien den Wettcafes den Kampf an.


Anfang Juli wurde das bestehende Landesgesetz verschärft, ein neues Gesetz soll nun in Begutachtung gehen.
Über 100 neue Lokale sollen eine rechtliche Grauzone genützt haben und verfügen über alte Gewerbeberechtigungen – aus anderen Bundesländern. Mit einer jüngst beschlossenen Gesetzesnovelle wurden  gesetzliche Lücken geschlossen.

Razzien und Beschlagnahmungen wurden bereits in Wien durchgeführt – in Folge des seit 8. Juli geltenden neuen Gesetzes in Wien, kann nun viel effektiver gegen illegale Wettanbieter vorgegangen werden.

Die Stadt Wien hat die Möglichkeit, illegale Betriebe umgehend zu schließen. Darüber hinaus wurde der Strafrahmen für illegale Wetten auf maximal 22.000 Euro erhöht.

Ein neues Gesetz, das nun in Begutachtung gehen soll, sieht Verschärfungen vor allem beim Jugendschutz vor. Die Nähe zu Schulen soll tabu sein, Ausweispflicht soll den Zutritt nur Volljährigen erlauben.

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.