Startseite / Akuell / TOP News / Novomatic erwirbt strategisch wichtige Beteiligung an Österreichischen Lotterien

Novomatic erwirbt strategisch wichtige Beteiligung an Österreichischen Lotterien

Novomatic erwirbt strategisch wichtige Beteiligung an Österreichischen LotterienDie Meldung über den Erwerb der Novomatic AG einer knapp  8-prozentigen Beteiligung an der Österreichischen Lotterien GmbH (ÖLG) von der B&C-Gruppe ist der Beginn einer völlig neuen Ära in der österreichischen, aber auch internationalen Glücksspielindustrie.


Während viele Interessenten, darunter die Republik Österreich, sich auf die CASAG-Anteile konzentrieren, hat Novomatic in aller Stille und wohlüberlegt eine strategisch kluge und in ihrer Auswirkung weitreichende Entscheidung getroffen: Ein Stück vom Filet des CASAG-Lotterien-Konzerns  bringt Einfluss und Macht im Herzen des Glücksspielriesen: bei den Lotterien, bei deren Tochterfirma WINWIN mit der wertvollen Lizenz für ca. 5.000 sogenannte VLT-Geldspielautomaten.

Über das Potential dieses verborgenen Schatzes berichtete Spieler-Info.at vor wenigen Wochen exklusiv und ausführlich.

Die Übernahme der knapp acht Prozent an den Österreichischen Lotterien mögen nach nicht so großem Einfluss klingen, tatsächlich ist diese Beteiligung der strategische „Enterhaken“ für große Zukunftspläne. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird diese Beteiligung lediglich der Anfang einer potentiell sinnvollen, ertragsreichen  und technisch innovativen  Kooperation sein.

Gründer und Eigentümer der Novomatic AG, Prof. Johann GrafWer den Gründer und Eigentümer der Novomatic AG, Prof. Johann Graf, und sein engstes Management kennt, weiß, dass dies nur der ANFANG einer unendlichen neuen Story der Glücksspielindustrie ist.

Ähnlich der Eroberung von Glücksspielmärkten in Deutschland, England, Spanien und Italien – Novomatic wird sicher auch im oftmals staatlichen und teilstaatlichen Lotterien-Geschäft mehr als kräftig mitmischen.

Alle technischen Voraussetzungen, insbesondere Content, Know-how und Hardware (VLT-Geräte, Terminals usw.) hat Novomatic seit langem als fixen Bestandteil im Lieferprogramm.

NOVOMATIC-Chef Mag. Harald Neumann; Bild: NOVOMATIC AGAuch für die Lotterien bricht sicher ein neues Zeitalter an: gemeinsam mit einem technischen Giganten an seiner Seite und als Miteigentümer stehen den Lotterien jede technische Innovation und Erweiterung der Präsenz am internationalen Lotterie-Parkett offen.

Niemand muss besonders euphorisch sein, um festzustellen: am Lotterien-Glücksspielmarkt ist  ein neuer, internationaler Player aus dem Ei geschlüpft.

Der wachsende, weltweite Lotterienmarkt wird  in Hinkunft noch mehr durch österreichische, bodenständige Unternehmen, welche auch hier in Österreich ihr Headquarter haben und hier alle Formen von Steuern entrichten, beeinflusst und gelenkt  werden.

Management und Mitarbeiter dieser Konzerne sehen einer erfolgversprechenden Zukunft entgegen.

 

NOVOMATIC-Vorstand: v.r.n.l.: Mag. Thomas Graf, CTO NOVOMATIC AG, Mag. Peter Stein, CFO NOVOMATIC AG, Stv. Aufsichtsratsvorsitzender NOVOMATIC ACE, Stv. Aufsichtsratsvorsitzender NOVOMATIC AGI, Mag. Harald Neumann, CEO NOVOMATIC AG, Aufsichtsrat NOVOMATIC AGI und DI Ryszard Presch, COO NOVOMATIC AG, Aufsichtsratsvorsitzender NOVOMATIC AGI

Vorstand der Österreichischen Lotterien: v.l.n.r.:Vorstandsvorsitzender GD Dr. Karl Stoss, Vorstandsdirektorin Mag. Bettina Glatz-Kremsner und Vorstandsdirektor DI Friedrich Stickler

Vorstand Casinos Austria: Generaldirektor Dr. Karl Stoss, Vorstandsdirektorin Mag. Bettina Glatz-Kremsner und Vorstandsdirektor Mag. Dietmar Hoscher

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.