Startseite / Akuell / TOP News / Leserbrief: Illegale Abzocke spielsüchtiger Personen ist menschlich und volkswirtschaftlich nicht das geringere Vergehen!

Leserbrief: Illegale Abzocke spielsüchtiger Personen ist menschlich und volkswirtschaftlich nicht das geringere Vergehen!

Leserbrief: KÄRNTEN - illegale GeldspielautomatenAus Kärnten erreichte die Redaktion Spieler-Info.at eine Lesermeinung.



Sehr geehrtes Spielerinfo Team,

gemäß der heutigen Ausgabe der Kleinen Zeitung wurde ein „Wettcafe“ in Klagenfurt überfallen. Gemäß den Recherchen des engagierten Spielerinfo Teams handelt es sich wohl vielmehr um ein „illegales Spielcasino“(Liste der illegalen Standorte / Villacher Ring).

(Anm. der Redaktion: KÄRNTEN – Liste der illegalen Geldspielautomaten)

Dies billigt zwar keineswegs die Tat (Überfall) jedoch sollte parallel auch recherchiert werden,  ob es sich um ein illegales Spielcasino handelt.

Ich billige in keinster Weise einen Überfall, dieser gehört geahndet. Jedoch ist die illegale Abzocke spielsüchtiger Personen, menschlich und volkswirtschaftlich nicht das geringere Vergehen.

Unbegreiflich, dass in einem Rechtstaat es offensichtlich schwierig bis unmöglich ist, die Bürger zu schützen. Zusätzlich werden Unmengen an Geld der Finanz vorenthalten und das in Zeiten wie diesen (Land Kärnten ist marode).

Das die illegalen Spielcasinos, kurz-, mittel oder langfristig auch Straftaten nach sich ziehen (Beschaffungskriminalität und verzweifelte Menschen) dürfte wohl jeden vernunftbegabten Menschen klar sein.

Zum Wohle der Bürger und einem an sich sehr schönen Land besteht dringender Handlungsbedarf.

Besten Dank für Ihre Kenntnisnahme
Freundliche Grüße

J.A.

Anmerkung der Redaktion: Der Redaktion Spieler-Info.at ist der Name des Verfassers bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.