Startseite / Akuell / TOP News / Spieler-Klage gegen NOVOMATIC-Konzern abgewiesen

Spieler-Klage gegen NOVOMATIC-Konzern abgewiesen

Spieler-Klage gegen NOVOMATIC-Konzern abgewiesenEin Automatenspieler in der Steiermark wollte sich über den Gerichtsweg mehr als 600.000 Euro zurückholen, die er beim Automatenspiel verloren hatte. Die Klage wurde abgewiesen, der Spieler muss die Verfahrenskosten bezahlen (Urteil noch nicht rechtskräftig).


Wie die KLEINE ZEITUNG aktuell meldet, brachte ein Oststeirer im Jahr 2013 Klage gegen den NOVOMATIC-Konzern ein und forderte über 600.00 Euro, die ihn seine Spielleidenschaft an Automaten in Lauf der Jahre gekostet hat. Dann schränkte er seine Forderung auf knapp 400.000 Euro ein und nun blitzte er vor Gericht mit seiner Klage ab.

Er argumentierte damit, der Spielsucht verfallen und geschäftsunfähig gewesen zu sein. Ein Sachverständigengutachten bescheinigte dem Kläger allerdings, dass er fähig war, die Tragweite seiner Handlungen zu sehen.

Lesen Sie mehr …

 

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.