Startseite / Akuell / Breaking News / Schweiz: Verfahren wegen illegalem Glücksspiel

Schweiz: Verfahren wegen illegalem Glücksspiel

Schweiz: Verfahren wegen illegalem GlücksspielDie Kantonspolizei Zürich hat in Wetzikon sowie in Affoltern am Albis in drei Lokalitäten Kontrollen wegen illegalem Glücksspiels durchgeführt und dabei Bargeld von insgesamt mehreren tausend Franken sowie sieben Geldspielautomaten und diverse Wettcomputer sichergestellt.


In Wetzikon durchsuchten Kantonspolizisten, unterstützt durch die Stadtpolizei Wetzikon, bei einer gezielten Kontrolle gegen das illegale Glücksspiel sowie illegale Wetten die Räumlichkeiten eines Lokals. Den Anwesenden Gästen konnten keine strafrechtlichen Handlungen nachgewiesen werden.

Im Betrieb wurden insgesamt vier Geldspielautomaten und über 2.000 Franken wegen verbotenem Glücksspiel sichergestellt. Der 54-jährige türkische Betreiber des Lokals wird zum wiederholten Male wegen Verstoß gegen das Lotteriegesetz sowie wegen illegalem Glücksspiel beim Statthalteramt Hinwil und der Eidgenössischen Spielbankenkommission angezeigt.

Bei einer ebenfalls gezielten Kontrolle gegen das illegale Glücksspiel sowie illegale Wetten durchsuchten die Polizisten, unterstützt durch zwei Spezialisten der Eidgenössischen Spielbankenkommission, in Affoltern am Albis die Räumlichkeiten zweier Lokale.

Dabei stellten die Polizisten insgesamt ein Geldspielautomat sowie drei Wettcomputer sicher. Auch an diesen Örtlichkeiten wurden die Lokalbesitzer wegen Verstoß gegen das Lotteriegesetz sowie wegen illegalem Glücksspiel beim Statthalteramt Affoltern am Albis und bei der Eidgenössischen Spielbankenkommission angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Novomatic-Chef Mag. Harald Neumann präsentiert das Halbjahresergebnis; Bild: © NOVOMATIC AG

Isa-Guide / NOVOMATIC setzt auf Weiterbildung

Laut einer aktuellen Onlinemeldung von Isa-Guide.de entwickelt Novomatic seit einiger Zeit eigene Ausbildungswege. Vorstandsvorsitzender Mag. Harald …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.