Startseite / Akuell / TOP News / Stadträtin Sima fühlt sich von Novomatic eingeschüchtert

Stadträtin Sima fühlt sich von Novomatic eingeschüchtert

Stadträtin Mag. Uli Sima; Bild: © SPÖ WienVersucht die Glücksspielfirma Novomatic die Wiener Regierung subtil einzuschüchtern? Die für das Glücksspiel zuständige Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) empfindet es so – meldet aktuell der FALTER.


Sima hat vom Anwalt der Novomatic, Ex-Justizminister Dieter Böhmdorfer, einen Brief erhalten, den sie als „Drohgebärde“ wertet. Sima sagt: „Diese Vorgangsweise ist wirklich einzigartig und ist in den gesamten zehn Jahren meiner Amtszeit noch nicht vorgekommen.“
 

Anhänge:

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.