Startseite / Akuell / Breaking News / Online-Glücksspiel in Holland: Unverkrampfter, moderner Umgang mit neuen Online-Casino-Lizenzen

Online-Glücksspiel in Holland: Unverkrampfter, moderner Umgang mit neuen Online-Casino-Lizenzen

Niederländische Glücksspiel Behörde Kansspelautoriteit (KSA)Seit dem 1. Dezember haben in den Niederlanden Interessenten die Möglichkeit, Ihr Interesse an einer Lizenz für Online-Glücksspiele durch Absenden des Formulars an die niederländischen Glücksspiel Behörde Kansspelautoriteit (KSA) bekannt zu geben.


Mit dieser Interessenbekundung ist die Niederländische Spielbehörde in der Lage, Interessenten über den Fortschritt der Bestimmungen und die Lizenzanforderungen zu informieren. Darüber hinaus gibt diese Interessenbekundung der Behörde die Möglichkeit, Bewerber um eine Lizenz für Online-Glücksspiele auf ihre  Zuverlässigkeit und Seriosität zu prüfen.

Die Remote Gambling Bill stellt strenge Anforderungen an die Erteilung von Genehmigungen. Der Antragsteller für eine Remote-Glücksspiel-Lizenz wird alleine für die Bearbeitung seines Antrags voraussichtlich rund € 40,000 Euro zahlen müssen.

Noch wird die zukünftige Rechtslage bei der Vergabe von Lizenzen für Online-Glücksspiele im Parlament diskutiert und ist noch nicht in Rechtskraft erwachsen. Der Aufruf zur Interessenbekundung hilft aber der Behörde, das Inkrafttreten der Remote Gambling Bill vorzubereiten.

Eine begrüßenswerte Maßnahme der Niederländischen Regierung und der Glücksspielbehörde, die auch in Österreich sinnvoll wäre, damit nicht jährlich hunderte Steuermillionen in unkontrollierten Kanälen landen.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Angebliche Geschicklichkeitsspiele sind illegales Glücksspiel

Trotz Strafanzeigen weiterhin Millionen Euro Steuerhinterziehung. Bereits im Herbst 2016 hat Spieler-Info bei der Korruptionsstaatsanwaltschaft …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.