Startseite / Akuell / TOP News / Automaten-Glücksspiel: Kommen österreichweit 4.500 neue Geräte von WINWIN (CASAG/Lotterien-Gruppe)?

Automaten-Glücksspiel: Kommen österreichweit 4.500 neue Geräte von WINWIN (CASAG/Lotterien-Gruppe)?

CASAG-Vorstand Mag Dietmar Hoscher, Bild: Casinos Austria AGDer aktuelle Bericht der „Presse“ vom 8. September 2014 lässt  auf großes Rumoren im Automaten-Markt schließen.


Der PRESSE-Bericht nährt das Gerücht, dass CASAG-Vorstand Mag. Dietmar Hoscher, als für das VLT-Geschäft der CASAG zuständiger Vorstand, geheime Gespräche mit Investoren führt, um das Ausrollen des gesamten VLT-Konzessions-Potentiales in ganz Österreich zu finanzieren.

Sehr bemerkenswert ist die Berufung von Hoscher zum zweiten Vorstand (neben dem Ex-CASAG- Vorstand Josef Leutgeb) der privaten Stiftung von Frau Dipl.Kfm.Dr. Maria Theresia Bablik.

Sehen Sie bitte die aktuelle Struktur der Casag-Lotterien-Gruppe auf Spieler-Info.at

Diese Stiftung hat wie JEDER Gesellschafter auch, ein internes Aufgriffsrecht, soferne einer der aktuellen Aktionäre verkaufen möchte

Dieses Aufgriffsrecht gilt auch für die CASAG-Anteile des Bankhauses Schellhammer & Schattera, sowie des großen Anteiles der Münze Österreich AG, welche wiederum der Österreichischen Nationalbank und somit der Republik Österreich gehört.

Sollte „aktionärs-intern“ das Aufgriffsrecht zum Zug kommen, gibt es KEINEN freien Verkauf der CASAG-Anteile aus dem Besitz der Münze Österreich AG – theoretisch könnte die Stiftung von Frau Dipl.Kfm.Dr. Maria Theresia Bablik mit den Vorständen Hoscher und Leutgeb in trauter großkoalitionärer Gemeinsamkeit die Mehrheit der CASAG-Lotterien-Gruppe übernehmen – auf ganz „internem“ Weg!

Fehlen nur die Investoren, welche das Paket von ca. 400-500 Mio. Euro für die einfache Mehrheit schultern könnten. Allerdings müssen das Investoren sein, welche die strengen gesetzlichen Bestimmungen erfüllen, damit das BMF zustimmt.

Ob die in DIE PRESSE genannten Investoren diese Hürde schaffen, kann der Leser selbst beurteilen.

Lesen Sie dazu: DIE PRESSE: Die Suche nach dem verlorenen Glück
 

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.