Startseite / Akuell / TOP News / EU plant Warnmeldungen bei Glücksspiel-Werbung

EU plant Warnmeldungen bei Glücksspiel-Werbung

EU: Umgang mit Glücksspiel-WerbungLaut einer aktuellen Meldung der Agentur Reuters plant die Europäische Kommission eine Empfehlung an die 28 EU-Mitgliedsstaaten bezüglich der Bewerbung von Glücksspielen – Warnmeldungen sollen den Werbeeinschaltungen hinzugefügt werden.


Laut Reuters soll der Entwurf demnächst veröffentlicht werden. Die EU-Kommission plant angeblich Warnmeldungen, ähnlich  jenen für Alkohol und Zigaretten, die Gewinn- und Verlustmöglichkeiten aufzeigen und auf die Gefahren von Spielsucht hinweisen sollen. Besonders soll auch der Schutz von Minderjährigen verstärkt werden.

Empfehlungen der EU-Kommission binden die Mitgliedsstaaten rechtlich nicht, aber die Entscheidung der Kommission, an europaweit einheitlichen Vorgaben zu arbeiten, beeinflusst die Harmonisierung der Glücksspielregulierung indirekt.

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt hat Barthold selbst eine Anzeige am Hals. © Spieler-Info

Erpressungsversuch gegen Novomatic wird bekannt!

oe24.at nennt die Wende in der Causa um angebliche Schmiergeldzahlungen des Glücksspielriesen Novomatic an Ex-Politiker …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.