Startseite / Akuell / TOP News / Casino-Lizenzen: Zwei der drei ausgeschriebenen Lizenzen gehen an die Novomatic

Casino-Lizenzen: Zwei der drei ausgeschriebenen Lizenzen gehen an die Novomatic

Zwei der drei ausgeschriebenen Lizenzen gehen an die Novomatic Erstmals geht der Monopolist Casinos Austria leer aus. Wie „Die Presse“ aktuell meldet, gehen die drei neuen Casino-Lizenzen an den Novomatic-Konzern sowie an eine deutsch-schweizerische Investorengruppe. Obwohl die Casinos Austria für alle drei Favorit war.


Eineinhalb Jahre lang war es eine Nervenprobe. Jetzt ist es fix: Die Lizenzen gehen an den Novomatic-Konzern, eine in Wien und eine in Niederösterreich; die dritte Lizenz geht an die Schweizer Stadtcasinos Baden gemeinsam mit der deutschen Gauselmann-Gruppe.

Damit steht nun dem Casino-Projekt in Bruck an der Leitha und dem Ausbau des bereits bestehenden Standortes im Wiener Prater seitens Novomatic nichts mehr im Wege.

Die Schweizer Stadtcasinos Baden mit der deutschen Gauselmann-Gruppe werden ihren Casino-Standort im Palais Schwarzenberg realisieren.

Die entsprechenden Bescheide werden noch am Freitag zugestellt.

Ursprünglich lautete die Beiratsempfehlung im Finanzministerium ganz anders. Bleibt abzuwarten, ob die Casinos Austria diese Niederlage kommentarlos hinnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.