In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Akuell / TOP News / Gerüchte um bwin.party an der Londoner Börse

Gerüchte um bwin.party an der Londoner Börse

Gerüchte um bwin.party an der Londoner BörseGerüchte an der Börse in London kursieren rund um die bwin.party Aktie. Der Online Poker und Glücksspiel-Konzern soll sich angeblich von nicht lizenzierten Märkten zurückziehen und eine neue Firma soll sich dann dieser Märkte annehmen.


Die Financial Times berichtet, dass ein Gerücht um eine Aufspaltung bei bwin.party digital entertainment kurisert. In den Bereichen Online Poker, Casino Games und Sportwetten soll es künftig zwei Firmen geben.

Nicht lizenzierte Märkte will man angelich durch eine neue Firma abdecken, während man mit der an der Börse notierten Firma die regulierten Märkte versorgt. So sollen neue Anleger gewonnen werden. Der Versuch von Bwin.party in den USA Fuß zu fassen, blieb bisher erfolglos.

 

Bild: Thorben Wengert/www.pixelio.de

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt hat Barthold selbst eine Anzeige am Hals. © Spieler-Info

Erpressungsversuch gegen Novomatic wird bekannt!

oe24.at nennt die Wende in der Causa um angebliche Schmiergeldzahlungen des Glücksspielriesen Novomatic an Ex-Politiker …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.