Startseite / Akuell / TOP News / Behörden machen Ernst: Wettlokal in Wr. Neustadt von Polizei geschlossen

Behörden machen Ernst: Wettlokal in Wr. Neustadt von Polizei geschlossen

Wettlokal in Wr. Neustadt von Polizei geschlossenDie Behörden machen Ernst, Anzeigen zeigen Wirkung – Das illegale Glücksspiel wird in Niederösterreich nun mit der „strengsten“ Strafe bekämpft: Betriebsschließungen.


Die Filiale „Coin Sportwetten“ in Wr. Neustadt wurde von der Polizei geschlossen, nachdem der Betreiber mehrmals gegen das Glücksspielgesetz verstoßen haben soll.

Wie die NÖN aktuell meldet war das Wettlokal schon längere Zeit im Visier der Behörden. „Bei den letzten vier Kontrollen wurden Spielautomaten entdeckt, die unserer Ansicht nach gegen das Gesetz verstoßen würden,“ sagt Polizeidirektor Anton Aichinger im Gespräch mit der NÖN.
Die Geräte wurden versiegelt – und innerhalb kürzester Zeit durch neue Automaten ersetzt.

Wirksame Methode: Betriebsschließungen

Die Behörden greifen nun zu einer der wirksamsten Methoden überhaupt illegales Glücksspiel zu verhindern: Seit wenigen Tagen ist das Wettlokal behördlich geschlossen.

Die Wettfirma soll sowohl gegen die Versiegelung der Spielautomaten als auch gegen die Schließung der Filiale Berufung eingelegt, der Unabhängige Verwaltungssenat befasst sich derzeit mit der Angelegenheit.
 

 

Bild: Mathias Schranz/NÖN

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.