Startseite / Akuell / TOP News / Burgenland: Anzahl illegaler Geldspielautomaten neuerlich reduziert

Burgenland: Anzahl illegaler Geldspielautomaten neuerlich reduziert

Burgenland: Anzahl illegaler Geldspielautomaten neuerlich reduziertAuch im Burgenland konnte die Anzahl der illegalen Standorte und Geldspielautomaten weiter reduziert werden.


Mit 3 illegalen Standorten und 15 illegalen Geldspielautomaten ist der Bezirk Oberwart negativer Spitzenreiter im Burgenland.

Das neue Glücksspielgesetz sorgt für strengsten Spielerschutz und vollständige Kontrolle

Mit dem neuen Glücksspielgesetz im Burgenland der noch ausstehenden Entscheidung des Landes über die Ausschreibung von “ … insgesamt drei Konzessionen: Eine für Automatensalons und zwei für Einzelaufstellung. Die Konzession für Automatensalons bewilligt den Betrieb von 110 Automaten, wobei mindestens zehn und maximal 20 pro Standort aufgestellt werden dürfen. In der Einzelaufstellung können jeweils 63 Automaten aufgestellt werden, jedoch maximal drei pro Standort.“ wird auch der strenge Spielerschutz greifen.

Dann wird es auch im Burgenland amtlich kontrollierte Geldspielgeräte mit Anbindung an das Bundesrechenzentrum geben – bisher waren im Burgenland alle Geldspielgeräte illegal.
 

 

Foto: La-Liana/www.pixelio.de

Anhänge:

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.