Startseite / Akuell / TOP News / NOVOMATIC weist Vorwürfe der KPÖ Steiermark zurück

NOVOMATIC weist Vorwürfe der KPÖ Steiermark zurück

NOVOMATIC weist Vorwürfe der KPÖ Steiermark zurückDie NOVOMATIC AG weist die heute von der steirischen KPÖ im Rahmen einer Dringlichen Anfrage an den Landeshauptmann der Steiermark erhobenen Vorwürfe gegen unser Unternehmen auf das Schärfste zurück.


Bei unseren Glücksspielautomaten werden selbstverständlich die gesetzlichen Einsatz und Gewinngrenzen pro Spiel eingehalten. Dieses Faktum ist gerichtlich durch Beschlüsse, durch Erkenntnisse und Gutachten im Rahmen von Beweissicherungsverfahren und weiters durch Gutachten von gerichtlich beeideten Sachverständigen und anerkannten Rechtsexperten bestätigt.

Insbesondere im Bereich des Spielers- und Jugendschutzes treten wir bekannterweise für strengste gesetzliche Regelungen ein.

Diesbezüglich verweisen wir auf die vorbildlichen Landesgesetze in Niederösterreich, Oberösterreich, Burgenland und Kärnten und deren Zutritts- und Spielerschutzregelungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.