Startseite / Akuell / TOP News / Online Glücksspiel in New Jersey vor Legalisierung – Allerdings NUR für bereits bestehende, stationäre Casinos!

Online Glücksspiel in New Jersey vor Legalisierung – Allerdings NUR für bereits bestehende, stationäre Casinos!

Governor Chris ChristieNach seinem Veto und der nun „leichten Überarbeitung“ des Gesetzes hat der Gouverneur des US-Bundesstaates New Jersey, Chris Christie, einem Gesetzentwurf, der Casinos in Atlantic City das Angebot von Online-Glücksspielen ermöglicht, nun zugestimmt.


New Jersey ist somit der dritte US-Bundesstaat – nach Nevada und Delaware – der Online Glücksspiel legalisiert hat. Glücksspielanbieter, die im Bundesstaat New Jersey Besitzer eines lokalen Casino-Standortes sind, können dann online Glücksspiele anbieten.

Die Verlängerung der Testphase auf zehn Jahre und Steuererhöhung von 10% auf 15% waren Teil der geforderten Änderungen. Laut Gesetz kann die New Jersey Division of Gaming Enforcement Spiele erlauben, die „für den Casino Gebrauch geeignet wären und zum öffentlichen Interesse passen“.

Wann Echtgeld Online Poker-Angebot live?

Nun stellt sich nicht nur poker.de und andere europäische Plattformen die Frage: in welchem der drei Staaten das erste legale Echtgeld Online Poker-Angebot live geschalten?

Statement von Governor Christie: “I have concluded that now is the time for our State to move forward, again leading the way for the nation, by becoming one of the first States to permit Internet gaming. I authorize this step towards modernizing Atlantic City’s entertainment attractions cautiously, with carefully constructed limitations that will ensure the highest integrity and the most robust oversight. In the wake of the devastating losses suffered by our residents in recent months, we must embrace new ideas to fuel our reconstruction and continued prosperity. Internet gaming should be a part of that effort.”

(Ich bin zu dem Schluss gelangt, dass die Zeit für unseren Staat gekommen  ist, einen Schritt vorwärts zu machen und den Weg für die Nation zu bereiten, indem wir als einer der ersten Staaten Internet Gaming zulassen.
Ich bewillige diesen Schritt in Richtung einer Modernisierung des Unterhaltungsangebotes von Atlantic City innerhalb vorsichtig angebrachter Einschränkungen, die höchste Integrität und eine dichte Überwachung sicherstellen. In Anbetracht der fürchterlichen Verluste, die unsere Bürger in den vergangenen Monaten erlitten haben, müssen wir neue Ideen für den Wiederaufbau und anhaltende Konjunktur erschließen. Internet Gaming sollte ein Teil dieser Anstrengungen sein.)

Laut poker.de begrüßt John Pappas, Executive Director der Poker Players Alliance (PPA) die Entscheidung Christies. Der Gouverneur habe einen wichtigen Schritt gemacht, hin zu dem Wiederaufbau der Wirtschaft von New Jersey sowie zu dem Aufbau starker Standards für ein verantwortungsbewusstes Online Gaming.

„Jubelmeldungen“ verfrüht

Die geplante Legalisierung des Online-Glücksspieles gilt offensichtlich nur für Casino-Betriebe, welche ein Casino stationär in New Jersey betreiben.

Somit sind die Jubelberichte diverser Online-Casino-Anbieter aus diversen steuerschonende Oasen verfrüht. Mit diesen „Jubelmeldungen“ werden Aktienkäufer bzw. Anleger ermutigt und verleitet, von diversen börsenorientierten Online-Games-Anbietern Aktien zu erwerben.

Das Erwachen in der Realität wird für diese verführten Anleger teuer werden!

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.