Startseite / Akuell / TOP News / Gauselmann-Gruppe mit Cashpoint bewirbt sich im Burgenland um Konzession!

Gauselmann-Gruppe mit Cashpoint bewirbt sich im Burgenland um Konzession!

Gauselmann-Gruppe mit Cashpoint bewirbt sich im Burgenland um Konzession!Am 13.7.2012 berichtet das Wirtschaftsblatt über das Bemühen der Gauselmann-Gruppe – dazu gehört auch der Wettanbieter Cashpoint – um eine Automaten-Konzession im Burgenland.


Cashpoint und dessen Franchisenehmer sind in mehreren österreichischen Bundesländern – auch im Burgenland – seit Jahren unter den Anbietern illegaler Geldspielgeräte bzw. Spielhallen gelistet.

Dazu gibt es zahllose aktuelle Strafverfahren.

Die burgenländische Landesregierung wird sicher, ähnlich wie es in OÖ und NÖ geschah, eine Stellungnahme der SOKO Glücksspiel bzw. der Stabsstelle für Spielerschutz im BMF einholen, bevor endgültig über die Vergabe der Konzessionen im Burgenland entschieden wird.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.