Startseite / Akuell / TOP News / Illegale Geldspielautomaten in der Landeshauptstadt Linz

Illegale Geldspielautomaten in der Landeshauptstadt Linz

Stadt Linz hat großes Interesse an rechtskonformem GlücksspielSpieler-Info informierte im Zuge einer Welle von Nachtragsanzeigen auch den  Linzer Bürgermeister Dr. Franz  Dobusch über das illegale Automatenglücksspiel in der oberösterreichsichen Landeshauptstadt und ersuchte um Unterstützung.


Aus gegebenem Anlass informierte Rechtsanwalt Dr. Dieter Böhmdorfer die Bürgermeister und zuständigen Behörden namens Spieler-Info.at mit einem eindringlichen Schreiben über die unhaltbaren Zustände in den Landeshauptstädten in Oberösterreich, Salzburg, Tirol und dem Burgenland.

Bürgermeister Dr. Franz  Dobusch Spieler-Info liegt nun ein Schreiben von Bürgermeister Dr. Franz Dobusch vor, in dem dieser darauf hinweist, dass Kontrollen, Beschlagnahmen sowie Strafverfahren gegen das illegale Glücksspiel in den Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeidirektion Linz fallen.

Dass aber die Stadt Linz großes Interesse an einem rechtskonformen Zustand im Bereich des Glücksspiels hat und er daher bei den zuständigen Dienststellen behördliche Überprüfungen angeordnet hat.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.