Startseite / Akuell / Breaking News / Kambodscha wird neueste Kasino- und Glücksspiel-Destination in Asien

Kambodscha wird neueste Kasino- und Glücksspiel-Destination in Asien

Derzeit ist Kambodscha einer der begehrtesten Märkte für die Entwicklung von Mega-Kasino-Projekten in Asien. Kambodscha ist eine aufstrebende Demokratie mit ca. 15 Mio. Einwohnern und hat den am schnellsten wachsenden Kasinotourismus weltweit.

[[image1]]Entsprechend dieser rasanten Entwicklung hat Kambodscha begonnen, die Kasinoindustrie zu regulieren und tausende fragwürdiger Unternehmen zu schließen. Lizenzen werden nur noch an Unternehmen vergeben, die behördlich verordneten Bestimmungen einhalten Kambodscha grenzt im Osten an Vietnam und im Westen an Thailand, welches jegliche Art von Glücksspiel im Land für seine 68 Mio. Einwohner verbietet. Regelmäßig werden dort Gefängnisstrafen für verurteilte Glücksspieler ausgesprochen. Solche drakonischen Strafen verleiten die Thais dazu, entweder online Blackjack zu spielen oder in illegale Casinos zu gehen, die es zahlreich im Land gibt.

Jedoch nehmen immer mehr Thais die 4-stündige Fahrt nach Kambodscha auf sich, um ganz legal in offiziellen Casinos zu spielen, ohne die Thailändischen Gesetze zu brechen und Strafen befürchten zu müssen.

Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

KURIER / Entscheidung über neuen Casinos-Vorstand verschoben

Die Tageszeitung KURIER berichtet aktuell, dass es inhaltliche Differenzen unter den Großaktionären gibt. Der Aufsichtsrat der teilstaatlichen Casinos …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.