Startseite / Akuell / Breaking News / Russischer Oligarch Bukhtoyarov übernimmt Wettpunkt-Gruppe

Russischer Oligarch Bukhtoyarov übernimmt Wettpunkt-Gruppe

Der österreichische Wettanbieter F.S.G.-Intercorpo mit Sitz in Schwechat, Betreiber von 58 eigenen Spielhallen unter der grünen Marke „Wettpunkt“, hat einen neuen Eigentümer.

[[image1]]Rund 32 Jahre nach Gründung des „Sport- und Freizeit-Unternehmens“ hat sich der Gastronom und Wettzampano Hannes Bohinc, ein leidenschaftlicher Powerboat-Fahrer, aus dem Geschäft zurückgezogen und seine sieben inländischen und seine maltesischen Gesellschaften an die Wiener Global Bet Holding GmbH verkauft. Das Online-Wettgeschäft läuft über die Wettpunkt International Limited in Malta, die eine Glücksspiellizenz des kleinen Inselstaats hält. Der Deal führt aber in die Schweiz.
Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

OÖ: Schwerpunkte des illegalen Automaten-Glücksspieles (Stand Jänner 2019)

    Anhang:   Übersicht Anzeigen OÖ – 2011 bis 2018 (pdf), Spieler-Info.at, 09.01.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.