Startseite / Akuell / Breaking News / VKI: Verbandsklage gegen Lottelo wurde zu Unrecht abgewiesen

VKI: Verbandsklage gegen Lottelo wurde zu Unrecht abgewiesen

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) war 2010 mit Verbandsklage gegen Lottelo vorgegangen. Der Vorwurf: Das Spiel richte sich insbesondere an Jugendliche und erzeuge einen „psychologischen Kaufdruck“.

[[image1]]Weiters wurde eine Reihe von Klauseln als gesetzwidrig inkriminiert. Das Handelsgericht Wien gab der Klage weitgehend statt. Das Oberlandesgericht Wien – als Berufungsgericht – wies die Klage lediglich deshalb ab, da aus dessen Sicht die Wiederholungsgefahr weggefallen war: Lottelo hatte das Spiel nach Änderung des Gesetzes eingestellt. Die heutige Presseaussendung von Lottelo zeigt, dass dies zu Unrecht geschah.
Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

Salzburg: Schwerpunkte des illegalen Automaten-Glücksspieles (Stand Jänner 2019)

Anhang:   Übersicht Anzeigen Salzburg – 2011 bis 2018 (pdf), Spieler-Info.at, 10.01.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.