Startseite / Akuell / Breaking News / Stronach will ins österreichische Glücksspiel einsteigen

Stronach will ins österreichische Glücksspiel einsteigen

Frank Stronach will im großen Stil ins österreichische Glücksspiel einsteigen und bewirbt sich voraussichtlich um Casino-Lizenzen sowie um Automatenlizenzen in Nieder- und Oberösterreich.

[[image1]]Frank Stronach – seit Mai Ex-Präsident von Magna International – will groß ins österreichische Glücksspiel einsteigen und bewirbt sich voraussichtlich um Casino-Lizenzen sowie um Automatenlizenzen in Nieder- und Oberösterreich, berichtet die Tageszeitung „Die Presse“ in ihrer Freitagausgabe. Das erste Casino-Lizenzpaket umfasst Spielbanken in Bregenz, Innsbruck, Linz, Salzburg und Wien.

Stronachs Partner soll die deutsche Gauselmann-Gruppe werden, mit der Stronach eine eigene Gesellschaft gegründet hat, die Merkur Entertainment AG. Geführt wird die Gesellschaft von Rolf Falke.
Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

KURIER / Illegale Automaten: Kampf der Behörden mit Gesetzeslücken statt gegen die organisierte Kriminalität

Die Tageszeitung KURIER berichtet aktuell, dass es in anderen Ländern strenge Gesetze gegen das illegale Glücksspiel gibt: In …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.