Startseite / Akuell / Breaking News / „Kontrollverweigerung“ beim illegalen Glücksspiel

„Kontrollverweigerung“ beim illegalen Glücksspiel

SP-Konsumentenschutzsprecher Johann Maier wirft den Bezirksverwaltungsbehörden und der Polizei „Behördenversagen“ im Vollzug des Glücksspielgesetzes vor.

[[image1]]Salzburg – Vor der Novelle des Glücksspielgesetzes im August 2010 habe es ein „Kontrolldesaster“ im Kampf gegen das illegale Glücksspiel gegeben, sagt Konsumentenschutzsprecher Johann Maier (SPÖ). Nun müssten die Zuständigkeiten der Behörden eigentlich vollkommen klar sein, und doch würden flächendeckende Kontrollen eine Seltenheit bleiben. Streitereien über die Zuständigkeit zwischen der Polizei und der Finanz hätten den wirksamen Kampf gegen das illegale Glücksspiel verhindert, erläutert Maier. Die Zuständigkeit sei seit der Gesetzesnovelle aber klar geregelt…
Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

Salzburg: Schwerpunkte des illegalen Automaten-Glücksspieles (Stand Jänner 2019)

Anhang:   Übersicht Anzeigen Salzburg – 2011 bis 2018 (pdf), Spieler-Info.at, 10.01.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.