Startseite / Akuell / Breaking News / Drei Bewerber buhlen um die Lotto-Lizenz

Drei Bewerber buhlen um die Lotto-Lizenz

Namen nennt das Finanzministerium nicht. Allein die Lotterien gelten als Fixstarter. Die Tochter der Casinos Austria muss sich erstmals Konkurrenten stellen. Die Lizenz läuft Ende September 2012 aus.

[[image1]]Die mit Hochspannung erwartete „Ziehung“ fand am Mittwoch um 14 Uhr statt. Unter Aufsicht der Finanzprokuratur wurden im Finanzministerium jene versiegelten Kuverts geöffnet, die die Bewerbungen für die Lotto-Lizenz enthalten. Das Spiel um das Milliardengeschäft mit klassischen Lotto-Angeboten „6 aus 45“, Rubbellos, Brieflos, Toto, aber auch Onlinespielen und Video-Lotterie-Terminals (VLT) ist eröffnet – und drei Interessenten gehen ins Rennen.

Die Namen hält das Ministerium streng geheim. Bekannt ist ein Bewerber: die Österreichischen Lotterien, der bisherige Konzessions-Inhaber.
Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

Salzburg: Schwerpunkte des illegalen Automaten-Glücksspieles (Stand Jänner 2019)

Anhang:   Übersicht Anzeigen Salzburg – 2011 bis 2018 (pdf), Spieler-Info.at, 10.01.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.