Startseite / Akuell / Breaking News / Glücksspiel bei männlichen Jugendlichen hoch im Kurs

Glücksspiel bei männlichen Jugendlichen hoch im Kurs

Aktuelle Forschungen haben ergeben, dass virtuelles Glücksspiel immer höher im Kurs steht, dies ist besonders bei Jugendlichen männlichen Geschlechts der Fall. Diese Personengruppe hadert besonders mit den schlechten Folgen des Glücksspiels, dies ist auch bei den erwachsenen Spielern nicht anders.

[[image1]]Der Direktor des „International Centre for Youth Gambling Problems and High-Risk Behaviours“ einer Universität im kanadischen Montreal machte eine Studie öffentlich, welche das schwierige Spielverhalten bei Jugendlichen zum Thema hat.

Hierbei kam heraus, dass 8 Prozent der Teilnehmer im Alter von 14 bis 17 Jahren Teil einer gefährdeten Gruppe sind. Sie weisen Tendenzen zur Sucht auf und rund 5 Prozent der Probanden kann man getrost als suchtkrank einstufen.
Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

Salzburg: Schwerpunkte des illegalen Automaten-Glücksspieles (Stand Jänner 2019)

Anhang:   Übersicht Anzeigen Salzburg – 2011 bis 2018 (pdf), Spieler-Info.at, 10.01.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.