Startseite / Akuell / Breaking News / Gericht könnte Bwin auf Real-Dress verbieten

Gericht könnte Bwin auf Real-Dress verbieten

[[image1]]Muss Cristiano Ronaldo schon bald ohne österreichischen Dressensponsor im Estadio Santiago Bernabéu auflaufen? Spanische Gerichte könnten schon bald den Bwin-Schriftzug vom Real Madrid-Dress verbannen. Der Hintergrund: Der spanische Glücksspielkonzern Codere will sowohl Bwin als auch Real vors Handelsgericht in Madrid zerren. Codere argumentiert, dass die Sponsoring-Kooperation mit den spanischen Hauptstadtkickern dem Offshore-Anbieter Bwin einen unzulässigen Wettbewerbsvorteil gegenüber spanischen Unternehmen verschaffe.

[[image1]]Muss Cristiano Ronaldo schon bald ohne österreichischen Dressensponsor im Estadio Santiago Bernabéu auflaufen? Spanische Gerichte könnten schon bald den Bwin-Schriftzug vom Real Madrid-Dress verbannen. Der Hintergrund: Der spanische Glücksspielkonzern Codere will sowohl Bwin als auch Real vors Handelsgericht in Madrid zerren. Codere argumentiert, dass die Sponsoring-Kooperation mit den spanischen Hauptstadtkickern dem Offshore-Anbieter Bwin einen unzulässigen Wettbewerbsvorteil gegenüber spanischen Unternehmen verschaffe. Experten geben Codere gute Chancen, dass sie Recht bekommen. Denn wie auch in Österreich steht Spanien kurz vor der Liberalisierung des Glücksspielmarktes, und der iberische Gesetzgeber ist darauf bedacht, dass den diversen Lizenbewerbern Chancengleichheit geboten wird.

Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

Salzburg: Schwerpunkte des illegalen Automaten-Glücksspieles (Stand Jänner 2019)

Anhang:   Übersicht Anzeigen Salzburg – 2011 bis 2018 (pdf), Spieler-Info.at, 10.01.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.