Startseite / Akuell / Breaking News / Casinos Austria wollen in Italien mitspielen

Casinos Austria wollen in Italien mitspielen

Die Casinos Austria wollen sich im laufenden Jahr auf dem italienischen Automatenmarkt etablieren. Ein erstes Mini-Casino in Mailand wurde bereits eröffnet.

[[image1]]Die Casinos Austria haben derzeit kein leichtes Spiel. Krisenbedingt gehen die Leute im In- und Ausland seltener ins Casino, viele Zocker wandern ins Internet ab. Ungemach bringt auch die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), infolgedessen in Österreich das Glücksspielgesetz novelliert und damit das Casinomonopol gekippt wurde. Auch im Ausland rollt die Kugel nicht so wie sie sollte: Im ersten Halbjahr 2010 schlitterten die Casinos Austria International (CAI) tief ins Minus. Im vierten Quartal und im Jänner habe sich die Lage aber wieder stabilisiert, sagte CAI-Chef Paul Herzfeld zur APA. Heuer wollen sich die CAI auf den italienischen Automatenmarkt konzentrieren. Am Donnerstag eröffnete das erste Mini-Casino in Mailand.

Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

Hotel-Investor für Palais Schwarzenberg – Millionenschaden durch Desaster bei Casino-Lizenzen.

Seit mehr als zehn Jahren steht das Wiener Palais Schwarzenberg leer. Die geplante Nutzung des prachtvollen Barockbaus als Casino-Standort wurde …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.