Startseite / Akuell / Breaking News / Grüner Druck erzwingt Kampf gegen illegales Glücksspiel

Grüner Druck erzwingt Kampf gegen illegales Glücksspiel

Gesetzentwurf der Regierung reicht aber noch lange nicht aus

[[image1]]’Unser massiver Druck im Kampf gegen das illegale Glücksspiel in Tirol hat die Regierung zum Handeln gezwungen‘, freut sich der GRÜNE Landtagsabgeordnete Gebi Mair. Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf (VP) hatte sich mehr als ein Jahr geweigert, aktiv zu werden. Dies hatte sogar dazu geführt, dass Mair sie ‚Schutzherrin der Glücksspielmafia‘ genannt hatte. Die Landesregierung legte nun, nach mehreren GRÜNEN Anträgen im Landtag, die nicht abgelehnt werden konnten, drei Gesetzesnovellen vor. Mittels Novellen im Tiroler Veranstaltungsgesetz, im Vergnügungssteuergesetz und mittels eines neuen ‚Tiroler Zuschlagsabgabegesetzes‘ soll der Kampf gegen das illegale Glücksspiel nun aktiver aufgenommen werden.

Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

NEOS: Unverantwortliche Vorgangsweise mittels „parlamentarischer Anfrage“

Bereits am 4. April 2019 erhielt Frau Abgeordnete Dr. Krisper (NEOS) dieses Protestmail von Prof. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.