Startseite / Akuell / TOP News / Der Mystery Gambler hat eine Rundreise durch Österreich hinter sich.

Der Mystery Gambler hat eine Rundreise durch Österreich hinter sich.

Immer neue Auswüchse erlebte der Mystery Gambler in Vorarlberg. Im Vorraum eines Kartencasinos stehen Glücksspielautomaten mit Klebesteifen über den Einwurfschlitzen: ‚Amtlich versiegelt und beschlagnahmt!‘. Vom Netz genommen warten diese Automaten auf Abholung, während im angrenzenden Spielzimmer bereits neue Geräte aufgestellt sind und heftig bespielt werden. Gesehen in Bludenz. In Feldkirch ein ähnliches Bild.

Immer neue Auswüchse erlebte der Mystery Gambler in Vorarlberg. Im Vorraum eines Kartencasinos stehen Glücksspielautomaten mit Klebesteifen über den Einwurfschlitzen: ‚Amtlich versiegelt und beschlagnahmt!‘. Vom Netz genommen warten diese Automaten auf Abholung, während im angrenzenden Spielzimmer bereits neue Geräte aufgestellt sind und heftig bespielt werden. Gesehen in Bludenz. In Feldkirch ein ähnliches Bild. Noch dürften sich die Betreiber der Wettbüros und Lokale nicht sehr vor den Aktivitäten der Behörden fürchten, fast überall wird gespielt. Einzig in Amstetten und Salzburg sind amtlich geschlossene Lokale vorzufinden. In Villach ist eines von zwei ‚Spielcasinos‘ ohne ersichtliche Angabe von Gründen geschlossen, nur 100 Meter entfernt wird im anderen munter weitergespielt. In Innsbruck hat sich die Anzahl der vorgefundenen Automaten stark vergrößert. In der Stadt Salzburg haben trotz der Schließung von drei Lokalen drei neue eröffnet. Auch dort geht das illegale Treiben weiter.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt hat Barthold selbst eine Anzeige am Hals. © Spieler-Info

Erpressungsversuch gegen Novomatic wird bekannt!

oe24.at nennt die Wende in der Causa um angebliche Schmiergeldzahlungen des Glücksspielriesen Novomatic an Ex-Politiker …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.