Startseite / Akuell / Breaking News / Online-Glücksspiel: Verhärtete Fronten im Strafgericht

Online-Glücksspiel: Verhärtete Fronten im Strafgericht

e-center legt Vorschlag für europäische Richtlinie vor

Wien (pts/24.11.2010/11:15) – In Österreich soll noch in dieser Legislaturperiode der rechtliche Rahmen für Glücksspiele im Internet überarbeitet werden. Grund genug für das in Wien ansässige „europäische zentrum für e-commerce und internetrecht“ (e-center), beim jährlich stattfindenden Rechtssymposium „Security“ im Wiener Straflandesgericht zur Diskussion über mögliche Neuerungen zu laden. Dabei stellte sich heraus, dass unter den anwesenden Experten erhebliche Meinungsunterschiede darüber bestehen, wie die derzeit herrschende Rechtsunsicherheit in diesem Bereich behoben werden kann.

Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

Angebliche Geschicklichkeitsspiele sind illegales Glücksspiel

Trotz Strafanzeigen weiterhin Millionen Euro Steuerhinterziehung. Bereits im Herbst 2016 hat Spieler-Info bei der Korruptionsstaatsanwaltschaft …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.