Startseite / Akuell / Breaking News / Illegales Glücksspiel: Mehr als 300 Mio. € Umsatz in Tirol

Illegales Glücksspiel: Mehr als 300 Mio. € Umsatz in Tirol

Das Glücksspiel ist neben der Zuhälterei das älteste Gewerbe der Welt. Meist verbunden mit Kriminalität, Drogen und Ruin. In Österreich hat der Staat das Monopol auf das „schnelle Geld“. Privatpersonen oder Unternehmern ist das Geschäftsgebaren mit Fortuna per Gesetz untersagt. Doch hierfür gilt die alte römische Weisheit: Ein Gesetz ohne Sanktionen ist kein Gesetz. Typisch Österreich…

Mehr als 300 Millionen Euro werden in Tirol durch illegales Glücksspiel jährlich umgesetzt. Die blinkenden und lärmenden Automaten schießen wie Pilze aus dem Boden. In Tankstellen, Wettcafes und Restaurants. Starr blickende Menschen sitzen stundenlang vor den „Einarmigen Banditen“ und füttern die Glücksspielmafia. Am Ende lauert meist der Ruin.

Lesen Sie mehr…
 

Kommentar Spieler-Info.at

Die Kronen Zeitung berichtet über das virulente Problem der illegalen Anbieter und trifft damit das wesentliche Thema: Die Novellierung muss endlich beschlossen werden. Die Krone lässt sich von den Illegalen nicht mit „Scheinthemen“ von des Pudels Kern ablenken…!


Das könnte Sie auch interessieren

Schweiz: Betrieb geschlossen – Kurzer Prozess bei illegalem Glücksspiel!

Laut der aktuellen Onlinemeldung der Schweizer Morgenpost hat die Kantonspolizei Zürich am Freitagabend in einem Lokal in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.